slider08.jpg
 
Förderverein erhält Förderpaket E-Mail

Kreative Projektideen mit Vorbildcharakter prämiert: Während der Pandemie unterstützt Westfalen Weser bürgerschaftliches Engagement im Netzgebiet besonders. Unter dem Motto „Ideen werden Wirklichkeit – 100 Förderpakete für Vereine in der Region“ hatte das kommunale Unternehmen zum zwölften Mal seinen Wettbewerb ausgeschrieben. Wegen der angespannten Situation war die gesamte Preisgeldsumme aber deutlich erhöht und der Kreis der geförderten Vereine erweitert worden. Eines der diesmal 124 Förderpakete, die Westfalen Weser in 2020 an Initiativen und Institutionen für die Umsetzung eines vorbildlichen Projektes vergab, ging an den Förderverein Feuerwehrgerätehaus Wewelsburg e. V.
Auch 2021 wird die Aktion fortgesetzt. Vereine können sich ab April online bewerben unter: westfalenweser.com.


Mit einem Scheck in Höhe von 500 € bedankte sich die Fußballabteilung des TuS 1919 Wewelsburg e.V. bei der Freiwilligen Feuerwehr Wewelsburg für die Unterstützung während des Jubiläumsspiels gegen den SC Paderborn 07 vergangenen Jahres.

"Für uns war schnell klar, dass wir aus dem Erlös des Spiels auch einen kleinen Beitrag zum Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses beisteuern möchten. Schließlich profitieren wir alle von unserer gut ausgebildeten und ausgestatteten Feuerwehr",

so Bernd Fischer (Abteilungsleiter Fußball) und Steffen Herrmann (Kassierer Fußballabteilung) bei der Scheckübergabe. "Die anschließende Führung von Andreas Hilleke (1. Vorsitzender des Förderverein Feuerwehrgerätehaus Wewelsburg e.V.)

durch das moderne, sich noch im Bau befindende Feuerwehrgerätehaus zeigte uns eindrucksvoll, was die Feuerwehr hier mit großer Eigenleistung aufbaut. Es wird das Dorf weiter aufwerten" ist sich Bernd Fischer sicher.

 

Auf dem Foto (v.l.):

Bernd Fischer (Abteilungsleiter Fußball)

Kai Fischer (Löschgruppenfüher Freiwillige Feuerwehr Wewelsburg)

Andreas Hilleke (1. Vorsitzender Förderverein)

Steffen Herrmann (Kassierer Fußballabteilung)

Johannes Mollemeier (2. Vorsitzender Förderverein)