Christoph Europa 2.jpg
 
09.10.2013 Eine Projektwoche mit Blaulicht und Sirene! PDF Drucken E-Mail

Wewelsburger Vorschulkinder, Eltern und Erzieherinnen erhalten wichtige Ratschläge durch die Feuerwehr.

Auch in diesem Jahr fand im Wewelsburger St. Meinolfus Kindergarten wieder eine Brandschutzerziehung für 23 Vorschulkinder des Burgdorfes statt. Dabei wurden die Kinder im Rahmen einer Projektwoche durch Erzieherinnen und durch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr unterrichtet.

Die Erzieherinnen konnten sich dabei an einem durch die Löschgruppe Wewelsburg entwickelten Schulungsleitfaden orientieren, welcher verschiedenste Themen aus dem Bereich „Feuerwehr und Brandschutz“ enthält. So wurden beispielsweise das Absetzen eines Notrufs, das Verhalten bei einem Brand, oder auch die Arbeit der Feuerwehr auf kindgerechte Weise eingeübt.

Ein erster Höhepunkt für die Kinder war anschließend ein Besuch der Löschgruppe Wewelsburg. Dort wurden die Kinder, ihre Eltern und die Erzieherinnen durch zehn Mitglieder der Löschgruppe empfangen. Die Feuerwehrmänner nutzten diesen Besuch, um ihre Arbeit und Ausrüstung vorzustellen. Die Kinder konnten einen echten Löschangriff selbst ausprobieren und in einem mit Diskonebel verrauchten Raum die Gefahr von Brandrauch erkennen. Auch das echte Absetzen des Notrufes wurde mit einem eigens für diesen Zweck präparierten Telefon geübt.


Zeitgleich wurde den anwesenden Eltern die Möglichkeit gegeben, den Einsatz eines Feuerlöschers zu trainieren. Dazu nutzte die Löschgruppe Wewelsburg einen sogenannten Feuerlöschertrainer, in dem ein Flüssigkeitsbrand erzeugt wird, welcher mit einem Übungslöscher gelöscht werden kann. Auch die Auswirkung einer Fettexplosion wurde realitätsnah und anschaulich demonstriert. Die gleichen Ausbildungsinhalte, erweitert um eine Präsentation zum Thema „betrieblichen Brandschutz“, wurden auch den neun Erzieherinnen an einem separaten Schulungstermin vermittelt, so dass ein umfassendes Selbsthilfeprogramm absolviert wurde.

Für die Kinder wiederum war eine abschließende Alarmübung der Löschgruppe am Kindergarten mit Sicherheit der aufregendste Teil. Dabei wurde den Kindern eindrucksvoll gezeigt, wie die Arbeit der Feuerwehr im Alarmfall Hand in Hand funktioniert.

Die Projektwoche der Kinder und die Selbsthilfeschulung der Eltern, sowie der Erzieherinnen wurden wiederholt von allen Beteiligten als sinnvolle und erfolgreiche Maßnahme angesehen. Die Löschgruppe Wewelsburg bedankte sich bei den Kindern für ihre erfolgreiche Teilnahme mit Urkunden, sowie einem Malbuch und ist nun gespannt, wie viele Jungen und Mädchen aus diesem Jahrgang bald Weg zur Jugendfeuerwehr finden.